Samstag, 24. April 2010

Bibliotels

Sich schon mal darüber geärgert, dass die Bücher den meisten Platz in der Reisetasche wegnehmen? Oder das man im Urlaub gar nicht zum Lesen kommt, weil zu viele Aktivitäten geplant sind? Die Antwort: Mach doch mal Urlaub in einem Bibliotel!


Bibliotels sind Hotels, in denen besonders leidenschaftliche Leser und Bücherfreunde ganz auf ihre Kosten kommen und eine ideale Lese-Atmosphäre vorfinden. Natürlich sind dort auch Bücher in Vielzahl vorhanden. Man kann bei der Buchung beispielsweise ein Wuschbuch nennen, welches dann bei Ankunft schon "lesebereit" auf dem Zimmer liegt. Bibliotels gibt es in Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich und bald auch in Griechenland.

Über Tam's Blogpost über Bibliotels bin ich auf den Originalpost von Thorsten Kneuer gestoßen, der über Bibliotels in seinem Blog berichtet hat und gleichtzeitig ein Gewinnspiel gestartet hat, wo man eine Übernachtung in einem Bibliotel gewinnen kann.

Ich habe durch die beiden Blogeinträge zum ersten Mal davon erfahren und mich hat die Idee total begeistert. Die oben genannte Situation trifft natürlich auch auf mich selbst zu. Jedes Mal schleppe ich im Urlaub viel zu viele Bücher mit mir herum und vor Ort will man natürlich erstmal die Gegend erkunden und so bleiben die Bücher in der Reisetasche. Deshalb finde ich die Idee, bewusst einen Bücher-Urlaub zu machen, total klasse. Die ganze Atmosphäre in den Bibliotels lässt einen den Alltag vergessen und man erfährt, das Lesen doch ein Lebensgefühl ist.

Kommentare:

  1. Das wäre wirklich etwas für mich :).

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass euch unser Konzept gefällt :)

    Jährlich findet auch in Österreich, Deutschland und der Schweiz unser StadtLesen statt. Stadtlesen ist eine Lesegenusstour, die durch die schönsten Städte europäischer Länder tourt, die prominentesten Plätze in ein gemütliches „Lesewohnzimmer“ verwandelt und mit über 3000 Büchern aus allen Genres bei freiem Zu- und Eintritt unbegrenzten Lesegenuss im öffentlichen Raum anbietet. Die Besucher werden eingeladen, sich ein wenig Zeit zu nehmen, sich niederzulassen, in Büchern zu schmökern und zu versinken.
    Dazu haben wir am Samstag einen eigenen Blog gestartet. Ihr findet ihn unter

    http://stadtlesen.blogspot.com/

    Viel Spaß beim Lesen
    Hannah

    AntwortenLöschen