Donnerstag, 1. April 2010

Mehr Platz für Memos.

Erstmal hallo. Mich gibts auch noch =). Habe bloß die die letzten Tage bis zum Exzess Theater gespielt und muss jetzt innerhalb der nächsten zwei Wochen meine letzte Hausarbeit des Wintersemesters mal endlich abschließen.....aber das nur am Rande. Das krieg ich schon irgendwie hin.

Denn eigentlich möchte ich etwas über Notizbücher schreiben. Ich habe nämlich so die Angewohnheit, die kleinen Dinger überall mit hinzuschleppen (und kaufe zu allem Überfluss andauernd neue hinzu...). Wofür? Nun, ich schnappe gerne Wörter auf, um sie dann irgendwann mal in Gedichten zu verwenden und außerdem mache ich mir gerne Notizen zu den Büchern, die ich gerade lese. Wahlweise auch witzige Alltagszitate. Mein 'Problem' an der Sache: ich bin natürlich ein Fan der schicken Notizbücher von Paperblanks, nur sind mir die für meine Alltags-Kritzeleien dann doch irgendwie zu schade (bzw. zu teuer). Hmpf. Zwischenlösung? Ich bin am Wochenende mal kreativ geworden und habe ein einfaches Notizbuch selbst verschönert. Hier der Prozess:


Einfaches Notizbuch A6 (ca. 1 €)

Die tollen Papierbögen (30,5x30,5) gibt's zum Beispiel bei Idee. und sind eigentlich scrapbooking-Bögen. (Kostenpunkt 1,49€)

Fertig! (und furchtbar stolz, hihi)

Kommentare:

  1. Das ist klasse. Jetzt weiß ich, dass ich nicht der einzige bin, der immer mit so einem Ding rumläuft.

    AntwortenLöschen
  2. ich steh ja eher so auf den klassiker moleskin. aber wenn ich das so sehe ... trés chique! :)
    und 'türlich freu ich mich schon drauf, dann auch wieder was von dir lesen zu dürfen!

    AntwortenLöschen
  3. klasse idee! gefällt mir richtig gut.

    das rote pünktchenkleid gab es letztes jahr im sommer mal in voller aktion zu sehen: http://froekenlila.blogspot.com/2009/08/ceremony.html
    kommt aber dieses jahr bestimmt nochmal=)

    AntwortenLöschen