Dienstag, 10. August 2010

Ich lese gerade...


"Wo Nacht und Norden enden, liegt über Nebeln die Feste der Schneekönigin. Niemand hat ihr eisiges Reich je vermessen. Keiner geht ohne guten Grund dorthin. Und kaum jemand ahnt, dass ihr Palast auch heute noch dort steht, auf der letzten und höchsten aller Klippen, wo Stein und Eis zu Ewigkeit verschmelzen."


Mein erstes Buch von Kai Meyer. Momentan in der Mitte des Buches angelangt. Und schon mal ziemlich begeistert.

Cover von amazon.de

Kommentare:

  1. Ich mag Kai Meyer sehr und sollte mal wieder ein Buch von ihm lesen.
    Ich bin gespannt auf deine Rezension, vielleicht wandert Frostfeuer dann in meinen Einkaufskorb:)

    AntwortenLöschen
  2. Kai Meyer ♥
    Aber ich muss sagen, obwohl ich "Frostfeuer" mochte gehört es nicht unbedingt zu meinen liebsten Büchern. Da hat er schon sehr viel bessere Geschichten geschrieben. (Die fließende Königin, Arkadien erwacht, Das Buch von Eden, Die Wellenläufer)

    AntwortenLöschen
  3. Oh Gott, es ist ewig her, dass ich das gelesen hab! Aber ich habs richtig gut in Erinnerung - wie eigentlich alles von Kai Meyer ;D Wenns dein erster Meyer ist hast du ja noch viel vor dir - da bist du richtig zu beneiden! :D

    AntwortenLöschen
  4. @ Philia Libri:
    Danke für die Tipps! =)

    @ Stefanie Emmy
    =)
    keine Ahnung, warum ich bisher keins von ihm gelesen habe - aber die ganzen Buchblogger schwärmen ja ständig so sehr, da musste ich ja endlich mal anfangen mit seinen Büchern!

    AntwortenLöschen
  5. Ach, da bin ich aber auch mal gespannt. Ich habe auch meine Lieblinge von Meyer - mein Blog-Name "Ailis" entstammt ja einem seiner Bücher (wobei ich ja eigentlich einen anderen Namen aus seinem Werk wollte, aber der war schon weg *g*) -, aber ich habe bisher noch keinen seiner Jugendromane gelesen.
    Du siehst: deiner Einschätzung sehe ich gespannt entgegen. :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh, da habe ich anscheinend ganz eindeutig eine Bildungslücke- bin gespannt auf Deine Buchbeschreibung!

    AntwortenLöschen
  7. oh. jugendbuch? ich vermisse hier eine ordentliche deutsche bibliothek. bis dahin (und wer weiß wann das ist) muss ich mich mit englischen klassikern und norwegischen originalen (nein, ich lese keine norwegischen übersetzungen von deutscher literatur) zufrieden geben, und der bescheidenen auswahl an deutscher literatur die es in der hiesigen bibliothek gibt.

    AntwortenLöschen
  8. @fröken lila
    Ja, das kann ich mir vorstellen. Irgendwann hat man das Englische dann auch wieder über...

    AntwortenLöschen