Montag, 6. September 2010

Regenbogen-Lesen



Ich gebe zu, ich halte nicht viel von Bücher-Challenges, wo man so und so viele Bücher in so und so kurzer Zeit lesen muss/soll. Da gefällt mir die Idee vom Regenbogen-Lesen schon eher. Einfach lesen, und ab und zu schauen, ob man einen Regenbogen "zusammengelesen" hat. Nun, ich bin jedoch ein großer Fan des Diogenes-Verlags und da ich kaum Fantasy lese ist auch lila kaum vertreten in meinem Bücherregal. Nun habe ich aber den ersten Regenbogen zusammen:






Kommentare:

  1. Witzige Idee, dieses Regenbogen lesen.

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, die Idee find ich toll! Wenn ich meine 31 Tage, 31 Bücher-Challenge mal durch habe, werd ich mich da bestimmt auch mal dran machen. :)

    AntwortenLöschen