Freitag, 15. Oktober 2010

A lesson with Gary Chambers

Letzte Woche hat für mich an der Leeds Metropolitan University begonnen, an dem die Language Assistants aus Yorkshire teilnehmen können. Und beim ersten Treffen waren es circa 100 Leute aus Deutschland, Österreich, Spanien, Frankreich und sogar Paraguay! Natürlich war das ein ganz schönes Sprachenmischmasch und ich bin oft zwischen Englisch und Deutsch hin und her gewechselt. Gary Chambers, der Dozent an der Leeds Met. Uni ist, hat uns (auf seine Weise) gezeigt, wie man Unterricht mit Schülern, die erst mit einer Fremdsprache begonnen haben, strukturieren kann. Erstens: Ganz viele Lieder singen, zum Beispiel bekannte Kinderlieder mit neuem Text (sehr lustig).

Zweitens: Tiere sind immer ein gutes Thema. Und damit keiner von uns einen Vorteil hatte, hatte er die Beispielübung auf Schwedisch gemacht. Sehr lustig! Jetzt weiß ich immerhin das ein Pferd en häst und eine Schildkröte en sköldpadda ist.


Später waren wir dann noch im Pub und im Restaurant. Und wieder was gelernt: morish food - wenn die Vorspeise im Restaurant verdammt lecker aber auch verdammt klein ist =)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen