Dienstag, 10. Mai 2011

Schreibwettbewerbe

Vor einer gefühlten Ewigkeit hatte mich der Herr Nachtwind [SEIN BLOG] mal gefragt, wie ich eigentlich von den ganzen Schreibwettbewerben erfahre, an denen ich ab und zu teilnehme. 
Die Antwort darauf ist ziemlich einfach:



Auf dieser (Verlags-)Seite listet Sandra Uschtrin mehr oder weniger alle Schreibwettbewerbe auf, die gerade im Umlauf sind. Ich habe mich dort für den Newsletter eingetragen, sodass ich 1-2 mal im Monat eine Email mit allen aktuellen Wettbewerben bekomme. Sehr praktisch für faule Menschen =)

Mein Plan ist es eigentlich, einmal im Monat an einem Schreibwettbewerb teilzunehmen. In den letzten Monaten habe ich das durch meinen Auslandsaufenthalt ein wenig schleifen lassen. Und von den letzten 2 Wettbewerben kamen auch nur absagen....Aber ich lasse mich natürlich nicht entmutigen. Ich habe auch gemerkt, dass ich eher versuche, meine Gedichte "perfekt" zu machen, wenn ich sie bei einem Wettbewerb einschicke.(Manchmal habe ich aber auch das Gefühl, dass ich ein wenig auf der Stelle trete und nicht vorankomme mit der Entwicklung meines persönlichen Stils...)

Mein Tipp ist, eher an den kleinen "unbedeutenden" Wettbewerben (also die ohne großes Preisgeld oder Teilnahmegebühr...) teilzunehmen. Hier stellen sich nämlich viel eher mal Erfolge ein......

Wer von euch schreibt gerne? Nehmt ihr auch an Wettbewerben teil? Habt ihr vielleicht noch irgendwelche Tipps oder Tricks bezüglich dieses Themas? Über Kommentare würde ich mich sehr freuen!

Kommentare:

  1. Ich schreibe auch aber mehr für mich selbst um zur Ruhe zu kommen. Glaube nicht das irgendwer das lesen würde. Geht auch immer mehr in Romantik Fantasy Richtung, also auch was was nicht alle mögen!

    LG Jess

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Hinweis und den Artikel.
    Dazu auch ein Danke schön für die Verlinkung.

    Mal sehen, ob wir dann bald Konkurenz sind, in den Schreibwettbewerben. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Uschtrin kenne ich, leider war für mich bislang kein ansprechender Wettbewerb dabei.
    Ich selbst schreibe auch sehr gerne und habe letztens die Zeitschrift Textart für mich entdeckt. Darin sind sehr nützliche Tipps für (Hobby)autoren enthalten, interessante Interviews mit denen, die es bereits geschafft haben, lektorierte Lesertexte und eine Auflistung der aktuellen Wettbewerbe, die man allerdings auch auf uschtrin.de finden kann.

    Vielleicht können wir uns ja über das Schreiben austauschen, ich suche schon länger Leute, die sich auch dafür begeistern, gerne Texte gegenlesen und Feedback geben. Kontaktier mich bei Interesse einfach auf meinem Leseblog.
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Hinweis, hab mich gleich mal bei dem Newsletter eingetragen. ^_^
    LG Tenshi

    AntwortenLöschen