Donnerstag, 8. September 2011

TTT - Die 10 'hässlichsten Buchcover'




Heute fragt uns Alice aus dem Bücherland nach den 10 Hässlichsten Buchcovern. Und ich muss zugeben, so richtig 'hässliche' Cover habe ich gar nicht gefunden. Vielleicht liegt es daran, dass ich wenig Liebes-Schmachtfetzen und Romantasy lese? Diese Cover gefallen mir nämlich grundsetzlich nicht....Aber seht selbst und urteilt, was ihr von meiner Auswahl haltet:



Das Schattenland
Gefällt mir gar nicht - sieht eher aus wie die Verpackung eines Spiels.
Das Buch darf nur bleiben, weil das, was hinten drauf steht, ganz gut klingt.

Ein Winter mit Baudelaire
Eigentlich ein gutes und ernsthaftes Buch. Aber diese Zeichnungen auf dem Cover passen gar nicht zur Stimmung im Buch...

Warum so traurig?
Autoren auf das Cover zu packen finde ich generell kritisch. Und eigentlich finde ich, dass die Alexa Hennig von Lange ein sehr hübscher Mensch ist. Aber das Foto gefällt mir nicht.

Für jede Lösung ein Problem
Club-Cover.....und wieder mal ein schlagendes Argument dafür, mich dort nicht anzumelden. Ich finde es ein wenig lieblos....

The Catcher in the Rye
Und warum muss man Klassikern grundsätzlich langweilige Cover geben? Ein bisschen edler oder klassischer hätte es schon gerne sein dürfen....



Tupolew 134
Ein bisschen langweilig, wenn auch eigentlich eine gute Idee. Vielleicht gefällt es mir besser wenn ich endlich mal diesen dummen Aufkleber abmache?

Blitzlichtgewitter
Eigentlich eine gute Idee, hätte man qualitativ aber besser machen können, oder?

Der Gott der kleinen Dinge
Okay, so schlecht ist dies nicht. Aber ich persönlich kann mit der Farbkombi Grau / Pink einfach gar nichts anfangen.

Ein Gebet für die Verdammten
Und hier ist wirklich das (langweilige) Cover schuld daran, dass ich diesen Historischen Roman immer noch nicht gelesen habe....

Und ruhelos sind die Toten
Ein lila Himmel für einen Krimi der während des ersten Weltkrieges spielt? Na die Logik muss mir erstmal jemand erklären...



Was sind eure Cover-Aufreger?

Kommentare:

  1. Hey meine Liebe,
    ich freue mich das du wieder dabei bist.
    Nun was soll ich sagen mit den Club Ausgaben muss ich dir bei manchen Recht geben aber ab und an gibt es auch schöne Ausgaben wie in menem ABC tag gezeigt.
    Der Hintergrund deines Bücherregals wertet die Bücher aber wieder gehörig auf ;-)
    LG Alice

    AntwortenLöschen
  2. Also beim Catcher in the Rye gibt es durchaus noch sehr viel langweiligere Cover. Allerdings würde das Buch durch ein Wahnsinnscover auch nicht besser werden. War nicht so mein Geschmack.

    Und mich als Autorin selbst aufs Cover zu packen, würd mir irgendwie doof vorkommen.
    Generell finde ich deine Auswahl aber erstaunlich augenfreundlich!

    Liebe Grüße,
    Mila

    AntwortenLöschen
  3. @Mila: Hm, da hast du Recht! Vielleicht bin ich doch ein Coverkäufer und das war mir bis jetzt nicht bewusst?? ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Cara!
    Ich musste auch mal auf deinem Blog vorbeischauen!
    Ich finde "TTT" ist eine tolle Idee und die Cover sind wirklich nicht gerade schön. Ich gehöre absolut auch zu den Coverkäufern und keines davon spricht mich direkt an. Ich finde es eigentlich schade wenn tolle Bücher durch ein "schlechtes" Cover etwas runtergezogen werden.
    "The catcher in the rye" gefällt meiner Ma sehr gut, die englische Ausgabe hatte sie vor vielen Jahren mal verliehen und nie zurückbekommen, jetzt habe ich ihr eine Neue geschenkt :-)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch
    Julia

    AntwortenLöschen