Sonntag, 1. April 2012

Initiative Sonntagssüß: Bananen-Honig-Muffins





Diese Woche habe ich nach längerer Zeit mal wieder ein Muffin-Rezept ausprobiert. Schmecken tun sie auch ganz wunderbar, allerdings weiß ich immer noch nicht, wie ich die Muffins außen rundherum knusprig bekomme. (Also nicht nur oben drauf, sondern auch den Teil, der in der Form steckt...). Kennt ihr dieses 'Problem'? bzw. kennt ihr ne Lösung?

Dies ist mein dritter Beitrag für die INITIATIVE SONNTAGSSÜẞWer noch mehr leckere Dinge sehen will, sollte man HIER klicken =). 


Sonntagssüß 3: Bananen-Honig-Muffins 

Banana & Honey

© Cara Elea

Übrigens habe ich gerade herausgefunden, dass die deutsche Übersetzung von Muffin Teesemmel ist. Wieder was gelernt, ha! =)

Kommentare:

  1. Diese Teesemmel sehen lecker aus! ;o) Auch wenn die Kombi Banane und Honig mir nur aus asiatischen Restaurants bekannt ist.

    AntwortenLöschen
  2. Die Muffins können in der Form nicht knusprig werden, weil dort das Wasser beim Backen nicht entweichen kann und der Teig daher weich bleibt.

    Das ist wie beim Brotbacken: Ein normaler Brotlaib ist überall außer an der Unterseite knusprig, während ein Kastenbrot nur oben knusprig ist, aber nicht dort, wo die Kastenform ist.

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  3. Teesemmel? Haha, was ein Wort ;)

    AntwortenLöschen
  4. Boahr sieht sooooo lecker aus *yammie* Ich backe zu Ostern auch wieder *freu*
    Wobei ich mich immer noch über Teesemmel amüsiere, das ist zu geil!

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen