Montag, 4. Juni 2012

28/05/2012 - 03/06/2012

something a little divine
© Cara Elea

Kein Kopfkind mehr sein wollen und beschließen, von nun an der Spontanität häufiger mal die Tür zu öffnen. Feststellen, dass die Kombination von Rhabarberkuchen und schwarzem Tee Wunder wirkt, wenn man eine Vielzahl von zweigestrichenen a singen muss. Sich mit der moralischen Schwierigkeit beschäftigen, über das Schicksale einer Spinne entscheiden zu müssen. In ein Thema einarbeiten und darüber ganz das Essen vergessen (das ganze dann aber später mit Weingummi kompensieren). Sich verabschieden, ohne den Abschied zu begreifen. Nachts am Lagerfeuer sitzen und sich freuen, dass letzten Endes doch immer von irgendwo eine Gitarre auftaucht. Klassenfahrtatmosphäre in der Herberge genießen, aber feststellen, dass Etagenbetten gänzlich ihre Attraktivität verloren haben. Viele Gedanken in gesagte Worte hineinlegen und andererseits stumme Zwiesprache mit einem neugierigen Fuchs halten.

Und eure letzte Woche so?

1 Kommentar: