Dienstag, 4. Februar 2014

3 x 3 am Dienstag # 34





Beim 3x3 am Dienstag zeige ich euch in neun Bildern, wie ich meine letzte Zeit verbracht habe. 

Habt ihr Lust dabei zu sein? Na dann her mit euren Alltagsmomenten! Das Logo dürft ihr dafür gerne übernehmen. 
Über Verlinkung würde ich mich natürlich freuen!




© The Lines Between

Wieder mal ein recht essenslastiges Mosaik, aber viel Spannenderes als Schlafen, Lernen und Essen tue ich momentan auch nicht...Spaghetti gibt's aber trotzdem maximal 2 mal die Woche - und wenn mit selbstgemachter Soße! Ab und zu gehts noch in die Mensa. Merke: Holt man sich das Essen 5 Minuten vor Küchenschluss, werden die Portionen doppelt so groß...uff...Und mit großen Portionen hatte ich noch ein anderes Mal zu tun: es gibt Städte, da bedeutet 'eine große Portion Pommes' wirklich noch 'eine große Portion Pommes'  =)

Ich versuche momentan, so oft wie möglich zwischendurch abzuschalten. Möglichst einmal ab Tag spazieren gehen, so lange es noch hell ist. Wenn man dann mit so einem schönen Himmel belohnt wird, macht das gleich viel mehr Freude. Auch zünde ich mir abends für ein paar Minuten meine aktuelle Lieblingskerze an und versuche, alle Gedanken aus dem Kopf zu bekommen. Anmerkung der Mitbewohnerin: Du brauchst eindeutig ein Denkarium! 

Fotos sortieren finde ich auch immer sehr beruhigend. Besonders wenn es derart alte Fotos sind, die einem klar machen, dass dieser doofe Prüfungszeitraum nur ein kleiner Ausschnitt im Leben ist. Nägel lackieren ist für mich hingegen nicht entspannend. Ich mache das momentan eher als Schutzmaßnahme, um vor Stress nicht dauernd an den Fingern herumzupulen...

Ansonsten hatte ich diese Woche recht viel im Briefkasten. Ich bin jetzt Mitglied bei der blau-gelben Familie. (Wieso sind die Karten dann eigentlich orange?) Auch über ein Päckchen habe ich mich sehr gefreut - über den Inhalt und die schöne Briefmarke. Was in dem Päckchen war? Dazu später mehr in diesem Blog ;-)


Kommentare:

  1. Klugscheißernerdfakt:
    Die Ikea-Karten sind nicht blau-gelb um sie besser von Bankkarten unterscheiden zu können. Hat mir zumindest ein Ikea-Mitarbeiter mal so erklärt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, klingt logisch! Aber darauf wäre ich nie gekommen.... =)

      Löschen