Samstag, 4. Oktober 2014

Lesemonat September 2014


 Mein Examen im Frühling hatte doch größere Auswirkungen auf mein Leseverhalten als gedacht: der Lesehunger war erstmal komplett weg. (Oh Schreck). Ein bisschen Jugendbuch hier, mal dort in einen Thriller hineingeschmöckert, aber so richig gepackt hat mich den ganzen Sommer lang nix.
Selbst im Urlaub kam dann keine Leselust auf (nun gut, vielleicht war das 1. Mal Amerika auch einfach interessanter ;-)

Schon ein bisschen gefrustet stand ich vor meinem Bücherregal und kein einziges meiner ungelesenen Bücher erregte meine Aufmerksamkeit.

Naja, wenn die Augen nicht wollen, dann vielleicht die Ohren!, dachte ich mir. Und tatsächlich haben die Hörbücher dann auch mein Lese-Gen wieder wachgekitzelt. Nun tut die herbstliche Stimmung ihr Übriges und auf dem Nachttisch liegen schon wieder drei Bücher, die ganz bald gelesen werden wollen. (Noch verabreiche ich aber Schonkost: Jugendbücher, Belletristik und nix über 300 Seiten. Die großen Namen im Regal, mit denen ich mich die letzten 7 Jahre beschäftigt habe, müssen noch ein bisschen schweigen. Ätsch.)

Langer Worte kurzer Sinn: 
hier mein kleiner feiner Lesemonat September 2014 


Gelesen & Gehört habe ich:


Ian McEwan - Am Strand. [Hörbuch]  


 
Julian Sedgwick - Mysterium. Der schwarze Drache
 

 
Daniel Glattauer - Gut gegen Nordwind




Angefangen habe ich:

 Julia Engelmann - Eines Tages, Baby

Paolo Giardano - Die Einsamkeit der Primzahlen  [Hörbuch]

George R.R. Martin - A Game of Thrones. A Song of Ice and Fire. [Buch 1]



Kommentare:

  1. "Gut gegen Nordwind" habe ich ja geliebt. Hast du dir "Alle sieben Wellen" auch schon organisiert? Ich war damals total begeistert. Ist allerdings auch schon einige Jahre her und ich weiss nicht, wie es jetzt aussieht.

    Geniess den nächsten Lesemonat. So eine "Flaute" hatte ich auch einmal, als ich mit dem Studium begann. Ich hatte eigentlich Zeit, aber Lust hatte ich nie. Jetzt sind wieder so viele Bücher bei mir eingezogen, dass ich sie schon fast nicht mehr zählen mag und mit dem Lesen kann und will ich gar nicht mehr aufhören.

    Geniesse noch den Sonntag
    Livia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cara

    Ich noch einmal :-)
    Ich starte morgen mein erstes "Gemütliches Lese-Miteinander", einen Lesenachmittag und -abend und würde mich über deine Teilnahme oder ein bisschen Werbung von Herzen freuen.
    Verpflichtend ist gar nichts, es geht nur um einen (hoffentlich) regen Austausch rund ums Buch und ums Lesen.
    Hier findest du noch meinen Ankündigungspost:
    http://samtpfotenmitkrallen.blogspot.ch/2014/10/ankundigung-fur-mein-erstes-gemutliches.html

    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und man liest sich
    Livia

    AntwortenLöschen