Mittwoch, 26. November 2014

Die Frage nach dem Adventskalender.....




Die letzten Tage im November stehen bevor und so langsam müssen wir uns entscheiden: Adventskalender ja oder nein?

Vielleicht zählt ihr euch zu den Glücklichen, die wissen, dass sie vom Herzmenschen, von der besten Freundin oder dem lieben Mitbewohner einen Kalender geschenkt bekommen.
Wir anderen hingegen müssen überlegen: lege ich mir selbst einen zu? Reicht mir der mit Schokolade vom Supermarkt? Will ich lieber was Exquisiteres? Und wie viel Geld sind mir diese kleinen täglichen Überraschungen eigentlich wert?

Irgendwie verspürte ich dieses Jahr keine Lust, mir einen mit Süßigkeiten gefüllten Kalender zuzulegen (ich vertrage keine braune Schokolade, die schönsten Exemplare fallen deshalb sowieso immer weg....). Gleichzeitig möchte ich mich im Dezember wieder mehr mit Literatur beschäftigen → also flix die Recherchekiste angeworfen und heraus kam dieses feine Exemplar:



Wer wie ich klassische Autoren & Erzählungen mag, oder wer sich gerade an klassische Autoren (u. a. Mann, Storm, Agatha Christie) herantasten möchte, für den ist dieser Sammelband vielleicht genau das Richtige.

Und....psssst....die E-Book-Version kostet gerade nur 1,99€!


Wer vielleicht noch Inspiration in diese Richtung braucht, kann mal bei WAS LIEST DU vorbeischauen, den dort finden sich gerade noch mehr Literarische Adventskalender.

Habt ihr einen Adventskalender?




Juliane Beckmann (Hrg.) 
Der klassische Adventskalender. 24 Geschichten bis zum Fest.
(Fischer Klassik)
Sammelband (TB / E-Book)
€ (D) 10,00 | € (A) 10,30 | SFR 14,90
ISBN: 978-3-596-90557-7

Kommentare:

  1. Ich habe mir grade heute einen herkoemlichen Adventskalender mit Schokolade im Supermarkt gekauft. Da ich meinen ersten Advent ausserhalb meines Familienhauses verbringe wollte ich etwas vertrautes in mein Studentenzimmer bringen.
    PS Ich habe deinen Blog lange nicht mehr gelesen und freue mich wieder zurueck zu sein :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe für meinen Freund einen Adventskalender gebastelt, damit ich nicht auch einen aus Vollmilch Schokolade bekomme, teilen wir uns dieses Jahr den Adventskalender. :)
    Im Büro habe ich auch einen. Der werden Gewinne verlost, bzw. der Erlös aus dem Verkauf der Kalender wird gespendet und die diversen Gewinne sind gesponsort.

    AntwortenLöschen